Prüfung im zertifizierten Labor

Buderus Edelstahl verfügt über ein zertifiziertes Prüflabor am Produktionsstandort Wetzlar. Moderne Prüfanlagen und Bildanalysesysteme sowie erfahrene Mitarbeiter sichern den Wissensstand des Labors. Das Labor übernimmt die klassischen Werkstoffprüfungen im Bereich metallische Werkstoffe nach nationalen und internationalen Normen wie beispielsweise:

  • Zugversuche, Warmzugversuche
  • Kerbschlagbiegeversuche, Prüftemperaturen von +300°C bis -160°C
  • Härteprüfungen (z. B. HB, HV, HRC)
  • mikroskopische Reinheitsgradprüfungen
  • Gefüge-, Korngrößen- und Schadensuntersuchungen
  • Dilatometerversuche
  • Ermittlung von bruchmechanischen Kennwerten (z. B. KIC)
  • Schlagkraftprüfungen nach ZF-Werksnorm („Brugger-Proben“)

Für weitergehende Untersuchungen steht ein Rasterelektronenmikroskop mit EDX-und WDX-Analyseneinrichtung zur Verfügung. Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) bestätigt die Leistungsfähigkeit unseres mechanischen und metallographischen Prüflabors mit der Kompetenzbescheinigung nach DIN EN ISO/IEC 17025.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Standort