Elektro-Lichtbogenofen

Mit der Investition in den Elektro-Lichtbogenofen zur Erschmelzung unserer Stähle haben wir vor vielen Jahren bereits einen großen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit geschafft.

Unsere Produkte werden auf Schrottbasis erzeugt und benötigen im Vergleich zur Hochofenroute sehr viel weniger primäre Rohstoffe. Der CO2-Fußabdruck ist auf unserer Fertigungsroute deutlich geringer als bei der Fertigung im Hochofen.

Schrotteinsatz

Für die Produktion unserer Stähle setzen wir hochwertige Schrotte ein. Zum Teil entstehen diese in den eigenen Veredelungsprozessen, also beim Schmieden und Walzen, beim Sägen und Abkanten und der mechanischen Bearbeitung. Den darüberhinausgehenden Bedarf decken wir durch Zukäufe ab. Dabei unterscheiden wir nach über 100 Schrottgruppen, um die im Schrott enthaltenen Legierungsanteile bei der Erschmelzung bestmöglich zu berücksichtigen und den Einsatz primärer Legierungen zu reduzieren.

Mit einem Schrottbedarf von mehr als 300.000 t jährlich und einer Recyclingquote von circa 90% gehören wir zu den großen Schrottverwertern in Deutschland.